Schuppenflechte: Diese 8 Hausmittel solltest du kennen

Plagen dich auch diese schuppigen, roten Flecken, die manchmal jucken wie der Teufel? Dann bist du sicher einer von 1,5 Millionen Menschen in Deutschland, die sich eine optimale Pflege zur Linderung der Schuppenflechte wünschen.
Immer mehr Betroffene entscheiden sich aus den verschiedensten Gründen für konventionelle Heilmethoden. Hier findest du überlieferte, natürliche Hilfe bei Schuppenflechte. Neugierig geworden? Dann lass uns starten…

Wie entsteht Schuppenflechte?

Psoriasis ist eine chronische Autoimmunerkrankung. Eine Überaktivität von so genannten T-Zellen (einer Art von weißen Blutkörperchen) führt zu Entzündungen der Haut, die ihrerseits mit schuppigen Hautflecken reagiert. Schuppenflechte kann den ganzen Körper betreffen, aber es tritt normalerweise auf der Kopfhaut, den Armen, Beinen und dem Rücken auf. Diese Hautkrankheit ist nicht ansteckend, doch die Betroffenen leiden physisch und psychisch sehr darunter.



Was kann Schuppenflechte auslösen?

Obwohl ihre genauen Ursachen immer noch Gegenstand der Forschung sind, weiß man, dass eine Kombination aus genetischen und umweltbedingten Faktoren eine Rolle spielt. Von Immunreaktionen über Infektionen bis hin zu Alltagsstress können verschiedene Trigger die Symptome der Schuppenflechte verschlimmern. Mögliche Auslöser der Schuppenflechte können sein:

Infektionen: Bestimmte Infektionen, insbesondere Streptokokkeninfektionen (z.B. Mandelentzündung), können Psoriasis auslösen oder verschlimmern.

Verletzungen: Verletzungen der Haut, wie Schnitte, Verbrennungen, Insektenstiche oder Sonnenbrand, können zu neuen Psoriasis-Plaques führen.

Medikamente: Einige Medikamente, darunter bestimmte Blutdruckmedikamente, können Psoriasis auslösen oder verschlimmern.

Stress: Psychischer und physischer Stress kann zu einem Ausbruch oder einer Verschlimmerung der Psoriasis führen.

Alkohol und Rauchen: Beides kann das Risiko für die Entwicklung von Psoriasis erhöhen und bestehende Symptome verschlimmern.

Hormonelle Veränderungen: Hormonschwankungen, wie sie während der Pubertät, Schwangerschaft oder Wechseljahren auftreten können, können Psoriasis beeinflussen.

Andere Faktoren: Kälte, Trockenheit, Sonne und andere Klimafaktoren können die Symptome verschlimmern.

Die Auslöser und die Schwere der Erkrankung können von Person zu Person variieren. Nicht jeder, der genetisch anfällig für Psoriasis ist, entwickelt die Krankheit und nicht jeder Auslöser führt bei jedem Patienten zu Symptomen.

Frau leidet an Psoriasis - Schuppenflechte - am Arm.

So kann die Natur bei Schuppenflechte helfen

Wer schon länger pflanzliche Naturheilmittel nutzt, weiß, dass sie ein riesiges Potential haben.
Es gibt dazu bereits eine Vielzahl von wissenschaftlichen Studien – auch wenn sich deren Anzahl von Pflanze zu Pflanze unterscheidet.

Eine kleine Auswahl der vielversprechendsten Schuppenflechte-Hausmittel und Tipps, die dir Linderung (und möglicherweise sogar Heilung) verschaffen können, findest du hier:



Aloe Vera

Die Aloe Vera ist eine tropische Pflanze, der viele Anwendungsmöglichkeiten zugeschrieben werden – einschließlich der Hautbehandlung bei Schuppenflechte. Ihre entzündungshemmenden und antioxidativen Inhaltsstoffe können helfen, die Rötung zu reduzieren und den Juckreiz zu lindern.

Das Aloe Vera Gel soll bei Psoriasis direkt auf die Haut aufgetragen und nicht innerlich eingenommen werden. Du kannst das Gel einem Blatt einer Aloe Vera entnehmen oder ein gekauftes Gel mit mindestens 0,5 % Aloe nutzen (1) (3).

Apfelessig in Glasflasche mit Äpfeln auf Holztisch

Apfelessig

Bio Apfelessig ist ein reines Naturprodukt, welches du zur Behandlung von Psoriasis nutzen kannst. Die enthaltenen Nährstoffe und Mineralien sind für eine gute Hautgesundheit unerlässlich.

Zudem können die entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften von Apfelessig helfen, die durch Psoriasis verursachten Rötungen und Entzündungen zu reduzieren. Dazu kannst du Apfelessig und Wasser zu gleichen Teilen mischen und die betroffenen Stellen einmal wöchentlich damit behandeln. Falls du ein Brennen bemerkst, solltest du die Behandlung sofort stoppen.



Bittersalz

Im Kampf gegen Psoriasis kannst du sowohl Bittersalz als auch Totes Meer Badesalz nutzen. Ein 15- minütiges Wannenbad mit warmem Wasser und einem dieser Salze kann dein Hautbild deutlich verbessern (2) (3).

Capsaicin

Capsaicin ist ein natürlicher Inhaltsstoff in rotem Paprika und Chilischoten. Es wird seit Jahrhunderten zur Bekämpfung von Entzündungen und zur Behandlung verschiedener Arten von Schmerzen eingesetzt.

In den letzten Jahren haben einige Patienten begonnen, eine Creme mit dem Inhaltsstoff Capsaicin zur Behandlung von Psoriasis zu verwenden. Forscher stellten fest, dass diese Creme bei der Behandlung der Erkrankung genauso wirksam sein kann wie verschreibungspflichtige Medikamente (1).

Allerdings ist Capsaicin nicht für offene oder wunde Hautstellen geeignet. Abgesehen davon, dass es auf der Wunde höllisch brennt, würde es zudem die Symptome verschlimmern.

Kurkuma

Das im Kurkuma enthaltene Curcumin ist auch eine der am besten untersuchten Verbindungen der Welt.
Als starkes Antioxidant hat sich Kurkuma auch bei der Behandlung von Psoriasis als wirksam erwiesen. Viele klinische Studien zu Curcumin bestätigen dies (1).

Teebaumöl

Teebaumöl in Glasflasche mit Blättern

Teebaumöl wirkt sowohl entzündungshemmend als auch wundheilend. Die enthaltenen Tannine haben antibakterielle Eigenschaften und können dabei helfen, die Psoriasis durch Abtötung der verursachenden Bakterien zu lindern.

Enthaltene Antioxidantien können helfen, durch freie Radikale verursachte Schäden zu reparieren und das Aussehen deiner Haut zu verbessern.

Die Wirksamkeit von Teebaumöl bei Psoriasis ist überliefert und konnte bisher wissenschaftlich nicht bestätigt werden. Auch die möglichen Nebenwirkungen wurden bisher nicht ausreichend erforscht.

Teebaumöl solltest du nie pur anwenden! Wenn du es nutzen möchtest, solltest du eine mögliche allergische Reaktion im Blick haben. Deshalb kann es eine gute Idee sein, vorab einen Allergietest zu machen bzw. die Anwendung mit deinem Arzt oder Heilpraktiker zu besprechen.

Sonne

Die UVB-Strahlung der Sonne kann sich positiv auf die problematischen Hautstellen auswirken. Allerdings ist Sonne nicht für jeden Patienten geeignet. Deshalb sollte dein Arzt oder Heilpraktiker darüber entscheiden. ob Sonne die Heilung begünstigen und wie lange das Sonnenbad ausgedehnt werden kann.

Weil ein Sonnenbrand die Schuppenflechte möglicherweise auch verschlimmern kann, ist ein Sonnenschutz wichtig. Einen passenden Sonnenschutz bekommst du in der Apotheke. Wenn du einen natürlichen Sonnenschutz selbst herstellen möchtest, findest du in diesem Beitrag ein Rezept dazu.

Nahrungsergänzungsmittel

Es gibt bestimmte Nahrungsergänzungen, die leichte Symptome der Schuppenflechte von innen heraus lindern können. Dazu gehören nicht nur Vitamin D, sondern auch Mariendistel und Fischöl (3).



Zum Schluss

Schuppenflechte, auch als Psoriasis bekannt, ist eine chronische Hauterkrankung, die viele Betroffene belastet. Doch Mutter Natur hat uns eine Reihe von Lösungen in Form altbewährter Hausmittel an die Hand gegeben. Diese acht natürlichen Heilmittel sind nicht nur leicht zugänglich, sondern auch effektiv in der Anwendung. Obwohl sie nicht immer den Platz von medizinischen Therapien einnehmen können, bieten sie vielen eine willkommene Linderung oder sind eine wunderbare Ergänzung zur herkömmlichen Behandlung. Es lohnt sich also, ihnen eine Chance zu geben und die wohltuenden Effekte der Natur auf der eigenen Haut zu erleben.

Bleib oder werde gesund und pass gut auf dich auf!

Haftungsausschluss

Besuche mich doch auch mal auf Pinterest!

Quellen:

(1) Medical News Today; 12 home remedies for treating psoriasis; Zugriff am 29.06.22 unter diesem Link
(2) Web MD; Home Remedies for Psoriasis; Zugriff am 29.06.22 unter diesem Link
(3) Healthline; 12 Ways to Treat Psoriasis at Home; Zugriff am 29.06.22 unter diesem Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert