Rosige Zeiten: Die erstaunlichen Vorteile von Hagebutten

„Ein Männlein steht im Walde…“ – Schon Kinder kennen die kleinen purpurroten Früchte wie kaum ein anderes Wildgewächs.
Hagebutten sind dank ihrer Inhaltsstoffe eine wahre Schatzkammer für die Gesundheit. Nicht umsonst sind sie seit Jahrhunderten ein wichtiger Teil der Volksmedizin.

Die enthaltenen Carotinoide (natürliche Farbstoffe) sorgen für die leuchtend rote Farbe der Hagebutten. Das ist aber noch nicht alles. Denn Carotinoide werden im Körper zu Vitamin A umgewandelt und wirken so nicht nur als hervorragendes Antioxidans, sondern sorgen auch für eine reine Haut und eine gute Sehkraft.

In Hagebutten steckt jedoch noch viel mehr: Der besonders hohe Anteil an Vitamin C schützt den Körper vor Infektionen. Sobald die kleinen roten Wildfrüchte allerdings mit heißem Wasser zubereitet werden, sinkt der Vitamin C Gehalt.

Quercetin (ein Flavonoid, welches natürlich in Hagebutten vorkommt) ist besonders stark im Kampf gegen freie Radikale und sorgt für einen guten Zellschutz. Durch die antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften haben Entzündungen im Körper weniger Chancen, sich auszubreiten.

Rosige Zeiten: Die erstaunlichen Vorteile von Hagebutten – Deshalb lohnt sich das Sammeln und so kannst du sie nutzen!

Die Vorzüge von Hagebuttentee und Hagebuttenpulver

Egal ob als Tee oder als Pulver: Besonders in den kälteren Monaten des Jahres sind Hagebutten (auch Hundsrose, Heckenrose oder Wildrose genannt) wichtig zur Stärkung des Immunsystems. Schau mal, was ein Hagebuttentee für Vorteile hat und wie du ihn zubereiten kannst:

Ein Hoch auf den Hagebutten Tee

Ein Tee aus Hagebutten ist ein wahres Gesundheitselixier. Durch den hohen Anteil an Vitamin C schützt er vor Infektionen. Dass er Ablagerungen in den Gefäßen verhindern kann, ist ein wichtiger Aspekt für ein gesundes Herz. Schon zwei Teelöffel dieser kleinen Waldfrucht decken 76% des täglichen Bedarfs an Vitamin C.

Forscher konnten in Studien zeigen, dass sowohl Vitamin C als auch das enthaltene Vitamin A die Haut vor Sonnenschäden und vor krankmachenden Keimen schützen kann – und zudem die Kollagensynthese fördert. Das Ergebnis wird dich freuen: eine gesunde, jugendliche Haut.

Sein Reichtum an Antioxidantien schützt nicht nur die Zellen, sondern kann sogar Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Wie hoch der Anteil an Antioxidantien ist, hängt sowohl von der Wuchsumgebung als auch von der Sorte und vom Zeitpunkt der Ernte und Verarbeitung ab. Frische Hagebutten enthalten beispielsweise mehr Antioxidantien als die getrockneten Früchte.

Bioaktive Substanzen wie Polyphenole und sekundare Pflanzenstoffe wie die Galaktolipide haben eine entzündungshemmende Wirkung. Sie können beispielsweise verhindern, dass weiße Blutkörperchen (die an entzündlichen Vorgängen beteiligt sind) in bereits geschädigte Gelenke eindringen. Schmerzen können dadurch wesentlich gelindert werden.

Einen Hagebuttentee zubereiten

Frische Hagebutten solltest du zunächst gründlich waschen . Etwa 4-8 frische Hagebutten oder 1-2 Teelöffel getrocknete Früchte werden mit 250ml Wasser heißem Wasser aufgegossen. Nach 15 Minuten Ziehzeit kannst du ihn abgießen. Weil es einfacher ist, nutze ich gern Einmal-Teefilter.
Einen Hagebuttentee kannst du sowohl heiß als auch kalt trinken.

Wie du Hagebuttenpulver nutzen kannst

Das in der Heckenrose enthaltene Tilirosid ist ein Flavonoid, welches mit erhöhter Fettverbrennung in Zusammenhang gebracht wird. Hagebuttenpulver ist also ideal, wenn du abnehmen möchtest.

Wissenschaftler konnten in einer weiteren Studie nachweisen, dass jene Probanden, die täglich 3g Hagebuttenpulver zu sich nahmen, weniger Falten um die Augen hatten und die Haut gesünder aussah und elastischer war.

Falls du an Gelenkschmerzen leidest, ist dieser Fakt vielleicht interessant für dich: In einer Studie wurde Patienten täglich 5g Hagebuttenpulver verabreicht. 65% der Probanden hatten weniger Schmerzen und waren in der Hüfte beweglicher.

Hagebuttenpulver selber machen

So einfach stellst du Hagebuttenpulver her: Nachdem du die Reste der Blüten entfernt hast, teilst du die Hagebutte einmal mittig und breitest sie auf einem Blech aus. Wenn du Zeit hast, kannst die die Früchte lufttrocknen, was etwa 3-4 Tage dauert. Schneller (etwa 12 Stunden) geht die Trocknung bei 40°C im Backofen. Bei dieser Temperatur können sie ganz schonend trocknen, wodurch die Inhaltsstoffe weitgehend erhalten werden. Die durch und durch trockenen Früchte kannst du nun mit einem Multizerkleinerer oder mit einer Kaffeemühle zu feinem Pulver zermahlen. In einem Schraubglas und gut verschlossen hält sich das Hagebuttenpulver sich einige Monate.

Hagebutten Öl und Hagebutten auf Holztisch

Hagebutten Öl als Schönheitselixir

Hagebutten Öl enthält eine Vielzahl gesunder Inhaltsstoffe. Neben den Vitaminen A, C und E beinhaltet es die ungesättigte Omega-3 Alpha-Linolensäure, die besonders bei unreiner Haut sehr wirksam ist. Zudem sorgt das enthaltene Lycopin für den Schutz vor freien Radikalen, was die Jugendlichkeit der Haut länger erhalten kann.

Hagebuttenöl selbst gemacht

Für ein selbst gemachtes Wildrosenöl brauchst du zwei volle Hände reife Hagebutten und 500ml Basisöl (bspw. Mandelöl). Die Hagebutten sollten gewaschen und klein geschnitten sein, bevor du sie in den Backofen bei 40°C zum Trocknen gibst. Ich klemme immer einen Kochlöffel zwischen die Tür, damit die Feuchtigkeit gut entweichen kann. Die getrockneten Hagebutten kannst du nun in ein Glas füllen und mit dem Basisöl aufgießen. Nach etwa einer Woche (ab und zu schütteln!) ist das Hagebuttenöl fertig. Du kannst es durch ein Sieb geben, in eine Braunglasflasche füllen und gut verschließen. Es sollte dunkel und kühl stehen – so hält es sich etwa 3-4 Monate.

Hagebutten-Gesichtsöl als Jungbrunnen

Mit 15ml Hagebuttenöl (kaltgepresst aus Hagebutten) und dem Inneren von 2 Kapseln Vitamin E plus 10ml Jojoba Öl kannst du ganz schnell eine wirksame Anti-Aging-Pflege herstellen. Fülle die „Zutaten“ in eine kleine Tropfflasche, vermische sie gut und massiere morgens und abends je 4-5 Tropfen in das gereinigte Gesicht ein. Ein noch besseren Effekt erzielst du, wenn du dein Gesicht zuvor mit Rosenwasser erfrischst.

Rosige Lippenpflege

16g Kokosöl werden zusammen mit 16g Sheabutter im Wasserbad! auf 60°C erwärmt. 2 Teelöffel Hagebuttenpulver oder 3 Handvoll entkernte, gut gewaschene und gehackte Hagebutten in einen Einmal-Teebeutel geben und für 45 Minuten in das Öl hängen. Nach dieser Zeit den Teebeutel entnehmen und gut ausrücken, damit nichts von den guten Inhaltsstoffen verschenkt wird. Nun 8g Bienenwachs in der Mischung schmelzen und anschließend in kleine Döschen abfüllen. Gut aushärten lassen (anfangs im Kühlschrank!). Fertig ist die rosige Lippenpflege.

Pflegende Gesichtsmaske

Ein kleiner Becher Joghurt wird mit Hagebuttenpulver und etwas Mandelöl oder Leinöl zu einer streichfähigen Paste vermischt. Die Paste sollte 10-15 MInuten auf dem Gesicht einwirken, bevor du sie mit lauwarmen Wasser abwäschst. Für die Pflege danach kannst du bei sehr trockener Haut Hagebuttenöl verwenden.

Hagebutten Tee mit Hagebutten auf Holztisch

Zu den Nebenwirkungen

Obwohl als sicher in der Anwendung gilt, gibt es leider keine Studien mit Schwangeren oder stillenden Müttern. Deshalb wird in diesem Fall empfohlen, vor der Anwendung mit dem Arzt zu sprechen.

In einigen Fällen kann der Tee das Risiko von Nierensteinen erhöhen.

Falls du Medikamente mit Lithium einnimmst, solltest du ebenfalls auf den Verzehr von Hagebutten verzichten.

Fazit

Hagebutten wurden schon im Mittelalter als Arznei bei allerlei Gebrechen genutzt und zählen noch heute zu den wichtigsten Wildpflanzen. Die rot glänzenden Früchte schmecken etwas säuerlich und haben ganz besondere Vorteile für die Gesundheit.

Als einheimische Heilpflanze ist die Hundsrose fast überall zu finden und sehr einfach zu Hause zu nutzen.

Wie jedes Naturprodukt kann auch die Hagebutte Nebenwirkungen haben. Falls du unsicher bist, solltest du vor der Anwendung einen Arzt oder Heilpraktiker zu Rate ziehen.

Bleib oder werde gesund und pass gut auf dich auf!

Haftungsausschluss

Quellen:

Healthline I 8 Surprising Health Benefits of Rosehip Tea unter diesem Link

Healthline I What are the Rose Hips, and Do They Have Benefits unter diesem Link

War dieser Beitrag für dich hilfreich?

Reply