- - - - - - -

Geschmack und Vielfalt im Glas: Infused Water

Infused Water ist schnell zubereitet, macht fit und liegt voll im Trend

Im Grunde ist das so genannte „Infused Water“ nichts anderes als wahlweise mit Früchten, Gemüse oder Kräutern angereichertes Wasser. Allerdings bietet Infused Water im Vergleich zu normalem Wasser nicht nur geschmackliche Vorteile, sondern auch viele weitere Pluspunkte für die Gesundheit. Die wasserlöslichen Inhaltsstoffe der pflanzlichen Zugaben gehen in das Wasser über und helfen dadurch nicht nur schädliche Toxine aus dem Körper zu spülen, sondern auch den Flüssigkeitshaushalt zu regulieren und somit unser Immunsystem zu stärken .

Welche Früchte eignen sich für Infused Water?

Wenn Sie Obst besonders mögen, sind Äpfel, Birnen, Johannisbeeren, Blaubeeren, Kirschen, Grapefruit, Erdbeeren, Melonen, Kiwi, Zitronen, Limetten, Orangen, Pfirsiche, Ananas, Pflaumen und Erdbeeren gut geeignet. Infused Water kann ebenso gut mit Gemüse wie beispielsweise Gurken, Rüben, Karotten, Sellerie, Fenchel oder Jalapenos zubereitet werden. Gurken sorgen unter anderem für viel Feuchtigkeit und helfen Ihrer Haut durch einen hohen Anteil an wasserlöslichem Vitamin B5 von innen heraus. Zudem ist Gurkenwasser bestens zum Abnehmen geeignet, denn es verursacht ein sättigendes Gefühl und entgiftet dabei gleichzeitig den Körper. Geeignete Kräuter-Zugaben für Ihr Infused Water sind je nach Frucht bzw. Gemüse beispielsweise Basilikum, Kardamom, Koriander, Zimt, Ingwerwurzel, Lavendel, Zitronengras, Minze, Rosmarin und Thymian.

Man kann hier wunderbar experimentieren, daher sollten Sie Ihre Favoriten individuell nach Ihrem persönlichen Geschmack auswählen.

Infused Water

Welches Wasser ist geeignet?

Für Infused Water eignet sich kaltes, gefiltertes Wasser am besten. Heißes Wasser kann die Nährstoffe zerstören und damit die Vorteile von Infused Water zunichtemachen.

Gibt es einen Unterschied zwischen Infused Water und
Wasser mit ausgepressten Früchten?

Ja, den gibt es. Während beim Infused Water der Geschmack aus den Rinden der Früchte herausgezogen wird und das Wasser dadurch spritzig ist, schmeckt Wasser mit ausgepressten Früchten eher verwässert. Infused Water sieht zudem klar und appetitlich aus, während das Wasser mit ausgepressten Früchten dagegen leicht milchig und dadurch nicht ganz so lecker daherkommt. Auch bezüglich der Kalorien gibt es Unterschiede. Durch das Auspressen gelangen die in den Früchten enthaltenen Kalorien sowie der Fruchtzucker in das Wasser. Infused Water hat weniger Kalorien, weil die Früchte in Stücken erhalten bleiben.

Wie lange ist Infused Water haltbar?

Am besten schmeckt das Wasser 2-4 Stunden nach der Zubereitung. Danach sollte es im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wie lange das Infused Water haltbar ist, hängt vorrangig von den Zutaten ab. Wenn Sie beispielsweise frische Minzeblätter oder Basilikumblätter verwenden, sollten Sie das Getränk nicht länger als zwei Tage lagern.

Infuused Water

 

Ein paar Tipps…

  • Weichere Früchte wie beispielsweise Zitronen oder Erdbeeren können in dünne oder dickere Scheiben geschnitten bzw. halbiert oder geviertelt werden. Härtere Früchte wie Birnen oder Äpfel sollten in dünne Scheiben geschnitten werden, da sie länger brauchen, um den Geschmack zu entfalten.
  • Ingwerwurzel, Rosmarin oder Blattkräuter wie Minze oder Basilikum sollten mit einem Löffel zerdrückt werden, damit sich die enthaltenen Öle entfalten können.
  • Nach der Zugabe von Kräutern und Früchten sollte das Wasser nur maximal zwei Stunden bei Zimmertemperatur stehen. Um zu vermeiden, dass sich schädliche Bakterien entwickeln, sollte es danach im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Gurken, Zitronen, Melonen und Minze geben den Geschmack recht schnell an das Wasser ab. Äpfel, Zimt, Rosmarin oder Ingwerwurzel sollten dagegen über Nacht im Wasser verbleiben.
  • Melonen und geschnittene Erdbeeren sehen bereits nach ein paar Stunden wässrig aus, während ganze Beeren und Zitronenscheiben in dieser Zeit ihr Aussehen nicht verändern. Das sollte man beachten, wenn man Infused Water beispielsweise für eine Party vorbereitet.
  • Ungeschälte Zitronen machen das Infused Water nach einigen Stunden bitter. Wenn Sie vorhaben, das Wasser länger aufzubewahren, sollten Sie die Zitronen vorab schälen.
  • Einige Rezeptideen finden Sie unter anderem auf den Seiten dailyburn und allrecipes.

Seien Sie kreativ und bleiben Sie gesund!

 

Quellen:

infusedwaters.com

dish.allrecipes.com

dailyburn.com

Kommentar verfassen

- -
%d Bloggern gefällt das: